Aktuelles

aus der SportRegion OstNiedersachsen


Informationen zum Coronavirus

Die Ausbreitung der so genannten Coronavirus-Infektionen hat auch Auswirkungen auf Sportdeutschland und wirft bei den mehr als 27 Millionen Mitgliedern in deutschen Sportvereinen viele Fragen auf. Kann ich zum Training gehen? Sind Begegnungen mit Sportler*innen und Zuschauer*innen bei Wettkämpfen eine mögliche Infektionsquelle? Was mache ich bei Anzeichen von Husten, Schnupfen und Heiserkeit?

Diese Fragen können wir Verbände nicht beantworten, da wir keine Kompetenzzentren für Infektionskrankheiten sind. Es ist nicht möglich, allgemeingültige Vorgaben und Empfehlungen für alle Sporttreibenden und/oder Sportveranstalter zu treffen. Es handelt sich stets um Einzelfallentscheidungen auf der Basis der entsprechenden Rahmenbedingungen vor Ort in Abstimmung mit dem regionalen Gesundheitsamt.

Der DOSB als Dachorganisation des organisierten Sports in Deutschland lässt sich von Fachexperte*innen beraten und stellt Informationen zu den wichtigsten eingehenden Fragen zusammen. Die Informationen werden ständig aktualisiert.

Zu finden sind diese Information unter https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus

Quelle: www.dosb.de

 

Der LandesSportBund Niedersachsen empfiehlt den Sportvereinen und Verbänden:

Der LSB empfiehlt seinen Mitgliedsvereinen und-verbänden ab sofort die vollständige Einstellung des Wettkampf-und Trainingsbetriebes zunächst bis zum 19. April 2020. Darüber hinaus empfehlen wir die Absage bzw. Verschiebung aller sonstigen Veranstaltungen, Aktivitäten und Maßnahmen in dem genannten Zeitraum. Hierzu zählen u.a. Maßnahmen der Aus-,  Fort- und Weiterbildung sowie Sportfachtagungen.

Quelle: www.lsb-niedersachsen.de

 

Wir haben in der SportRegion OstNiedersachsen vorsorglich alle nicht zwingend notwendigen Veranstaltungen sowie Aus- und Fortbildungsmaßnahmen bis vorerst einschließlich 18.04.2020 abgesagt. Teilnehmende wurden hierzu separat informiert. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten der Sportbünde zu einzelnen Stellungnahmen.

 

Weiterführende Informationen zum Corona-Virus und zu Hygienemaßnahmen:

Quelle: www.dosb.de


Wir suchen einen Sportreferenten (m/w/d) in Teilzeit (19,9 Std./Woche)

Die SportRegion OstNiedersachsen ist eine Kooperation der Sportbünde Gifhorn, Helmstedt und Wolfsburg im LandesSportBund Niedersachsen e.V. mit mehr als 500 Sportvereinen und ca. 140.000 Mitgliedschaften.

Im Rahmen der Kooperation ist zum 01.10.2022 die Stelle eines Sportreferenten (m/w/d) im Handlungsfeld Sportentwicklung zu besetzen. Dienstsitz ist der KreisSportBund Helmstedt.

Detaillierte Infos hier!


Jung, sportlich, FAIR 2022

Auch in diesem Jahr schreibt die Deutsche Olympische Gesellschaft e.V. den Fair Play-Preis „Jung, sportlich, FAIR“ aus.

Mit „Jung, sportlich, FAIR“ sollen auch 2022 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von Kindern und Jugendlichen zur Thematik Fair Play ausgezeichnet werden.

Teilnehmen können alle Sportlerinnen und Sportler im Alter von 12 bis 19 Jahren. Die Gewinner erhalten über Ihren Verein/Schule eine Fördersumme von bis zu 500 €. Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2022.

Mit der Fair Play-Initiative sollen Kinder und Jugendliche frühzeitig darauf hingewiesen und angeleitet werden, den negativen Entwicklungen im Sport entgegenzuwirken. Die DOG möchte hiermit gerade bei unserem Sportlernachwuchs, sei es im Leistungs- oder Breitensport, ein nachhaltiges Bewusstsein für faires Verhalten schaffen.

Weitere Informationen zur Ausschreibung und das Bewerbungsformular finden Sie hier.


SportRegion kooperiert mit den Grizzlys

Bei einem Treffen mit (v.l.) Jürgen Nitsche (KSB Helmstedt), Martin Roth (KSB Gifhorn), Simon Drühmel (Grizzlys) und Timo Kaupert (SSB Wolfsburg), wurden erste Ideen für eine Kooperationsvereinbarung gesammelt. In den nächsten beiden Jahren wird die Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements im Verein im Vordergrund stehen.


Neuer Aktionszeitraum für “Ehrenamt überrascht” gestartet

Es darf wieder nominiert werden: Die Aktion „Ehrenamt überrascht“ startet in die fünfte Runde.

„Ehrenamt überrascht“ bietet die Möglichkeit das Engagement von Personen jenseits der Ehrungsordnung zu würdigen. Dabei sollten vor allem Helferinnen und Helfer aus der zweiten Reihe bedacht werden, die sonst nicht im Rampenlicht stehen – beispielsweise können Homepagebetreuer, Trikotwäscherinnen, Grillmeister und Nachwuchsschiedsrichterinnen, aber auch Übungsleiter und Übungsleiterinnen und Vorstandsmitglieder geehrt werden.

Die Entscheidung darüber liegt beim jeweiligen Verein, ebenso die Gestaltung des Überraschungsmomentes. Es geht bei der Aktion darum mit Kreativität und Überraschungseffekten einen besonders wertschätzenden und unvergesslichen Moment für die jeweilige Person zu schaffen. So könne beispielsweise ein Platzwart beim Rasenmähen von jubelnden Kindern überrascht werden oder aber eine Übungsleiterin durch spalierstehende Sportlerinnen und Sportler ihrer Gruppe.

 

Bis zum 31.12.2022 können Vorschläge über das digitale Nominierungsformular eingereicht werden: http://www.vereinshelden.org/wertschaetzen/ehrenamt-ueberrascht/

Die Überraschungsmomente müssen bis spätestens zum 31.01.2023 in einem besonderen Rahmen erfolgen.

 

Mit der Aktion möchte die SportRegion OstNiedersachsen Engagierte im Sportverein wertschätzen und deren freiwilliges Engagement öffentlichkeitswirksam dokumentieren und so weitere Personen zur Übernahme von ehrenamtlichen und freiwilligen Tätigkeiten motivieren.

Alle Überraschten erhalten ein Dankeschön-Paket samt einer Urkunde, einer Trinkflasche, einem Notizbuch, einem Vereinshelden-Handtuch sowie weiteren kleinen Präsenten. Der Verein hat darüber hinaus natürlich noch die Möglichkeit die Präsenttasche zu ergänzen.

 

Nutzen Sie die Chance, jemandem aus Ihrem Verein eine wertschätzende Anerkennung für seine/ihre kleine oder große, im Vordergrund oder Hintergrund stehende ehrenamtliche Vereinstätigkeit zukommen zu lassen. Für Sie ist es nur ein kleiner Aufwand, das Überraschungspaket anzufordern und in einem kreativen und angemessenen Rahmen zu überreichen, aber es hat für die überraschte Person, innerhalb des Vereins und auch in der Öffentlichkeit eine große Wirkung.

 

 

Ansprechpartnerin: Sarah Brüning, bruening@sportregion-on.de, 05371-93774-12

 

Weitere Infos: www.vereinshelden.org/ehrenamt-ueberrascht


Frauensporttag Interkulturell 2022

Es ist wieder soweit:
Der StadtSportBund Wolfsburg veranstaltet am Samstag, den 17.09.2022 von 09:00 bis 13:00 Uhr, den 13. Frauensporttag Interkulturell. Es gibt die Möglichkeit, Sport und Bewegungsangebote in geschützten Räumen kennenzulernen und auszuprobieren, egal ob mit oder ohne Zuwanderungsgeschichte.

Insgesamt stehen 14 Bewegungsangebote zur freien Auswahl, aus denen jede Teilnehmerin maximal drei Angebote ausprobieren kann. Die Angebote werden von Übungsleiterinnen durchgeführt, die sich entsprechend nach den Bedürfnissen und dem Niveau der Teilnehmerinnen richten.

Für die Teilnahme sind keine (sportlichen) Vorkenntnisse und keine Vereinszugehörigkeit erforderlich.

Wann: Samstag, 17. September 2022
Uhrzeit: 9.00 – 13.00 Uhr
Wo: Sportzentrum Fallersleben, Schwimmbad in 38442 Wolfsburg

 

Das Organisationsteam hofft auf einen tollen Tag, mit vielen interessanten Workshops und freut sich über viele Teilnehmerinnen.

Anmeldung (bis 07.09.) und weitere Informationen hier.


7. Forum Sport und Bildung

„Mach mit – hab‘ Mut; Spiel- und Übungsideen für emotional verunsicherte oder ängstliche Kinder unter diesem Motto finden zwei Workshops im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Forum Sport und Bildung“, eine Kooperation zwischen dem Geschäftsbereich Sport der Stadt Wolfsburg und dem StadtSportBund Wolfsburg, am Montag, 5. September 2022 um 15.30 Uhr sowie um 17.30 Uhr in der Sporthalle auf dem Gelände des TV Jahn Wolfsburg, Klieverhagen 26a, 38440 Wolfsburg statt.

Für die kindliche Entwicklung sind die Überwindung von typischen Ängsten ein wichtiger Schritt. Gemeinsam mit der Referentin Frau Dr. Bohn (Sportwissenschaftlerin und Diplom-Motologin) sollen nach einem theoretischen Input praktische Übungen zur Förderung von Selbstvertrauen, einem positiven Selbstwertgefühl und Selbstwirksamkeit folgen.

Detaillierte Informationen zu den Workshops im Flyer

Ein Angebot für Übungsleiter*innen von Wolfsburger Sportvereinen sowie pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten und Grundschulen in Wolfsburg.

Anmeldungen per Mail an sekretariat.sport@stadt.wolfsburg.de, Fax oder telefonisch sind bis zum 22. August 2022 möglich!


Wolfsburg bewegt im Park 2022

Vom 01. Juni bis 30. September 2022 findet wieder in der Stadt ein umfangreiches Sport- und Bewegungsangebot statt! Das Besondere hierbei ist, dass es kostenfrei und ohne Anmeldung funktioniert.

Im vergangenen Jahr startete aufgrund der Pandemie erstmalig in Wolfsburg das Projekt bewegt im Park. Die Resonanz war so gut, dass wir für 2022 noch stärkere Partner benötigten, um noch mehr aus der Aktion rauszuholen. Denn Potential hat “Wolfsburg bewegt im Park” definitiv.

Nur durch die großartige Unterstützung der Sparkasse Gifhorn – Helmstedt – Wolfsburg, der Audi BKK und dem LSB Niedersachsen e.V. ist es möglich gewesen, dass wir auch in diesem Jahr wieder ein buntes Programm zusammenstellen konnten. Neu mit dabei ist zum Beispiel das Lederhosentraining am Montagabend. Ein Ganzkörpertraining (Übungen mit dem eigenen Körpergewicht), das zeitgleich in 21 anderen deutschen Städten stattfindet!
Insgesamt können wir durch die Wolfsburger Sportvereine eine breite Palette an Bewegungsmöglichkeiten präsentieren. Die Plätze befinden sich im Allerpark und am Planetarium und sind für alle offen zugänglich.

Ob jung oder alt, mit kulturellem Hintergrund oder Handicap, es ist für jede/n etwas dabei. Also: Angebot raussuchen, hingehen und mitmachen.

 

Der Flyer   zum Download.

Mehr Informationen zum Programm und den Standorten hier


Aktionstage in der Autostadt

Erstmalig wird es ein Aktionswochenende am 11. und 12. Juni 2022 von unserer SportRegion OstNiedersachsen (Gifhorn, Helmstedt, Wolfsburg) in der Autostadt in Wolfsburg geben.

Hier wird neben tollen Bewegungsangeboten auch das Mini-Sportabzeichen abgenommen. Das Mini-Sportabzeichen richtet sich an alle Kinder zwischen 3-6 Jahren. Außerdem werden Hoppel und Bürste als Walking Acts vor Ort sein!

Damit ihr hierfür nicht extra Eintrittskarten für alle Personen ab 6 Jahren kaufen müsst, können alle Interessierten kostenfreie Eintrittskarten für die komplette Autostadt bekommen.

Voraussetzung für den kostenfreien Eintritt ist die Mitgliedschaft in einem Sportverein in unserer SportRegion. Dieser Sportverein muss Mitglied im Kreissportbund Gifhorn, Kreissportbund Helmstedt oder StadtSportBund Wolfsburg sein.

Um eine Eintrittskarte zu bekommen, müsst ihr euch vorher hier anmelden. Für jede Person (ab 6 Jahren) muss eine eigene Anmeldung vorgenommen werden.

In der Kalenderwoche 23 werdet ihr nochmal eine Erinnerungsmail mit allen wichtigen Informationen erhalten, damit ihr diese tolle Aktion nicht vergesst und wirklich wahrnehmen werdet. Die Eintrittskarten werden am Aktionstag direkt in der Autostadt ausgegeben.

Pro Tag haben wir derzeit eine limitierte Anzahl an Eintrittskarten verfügbar. Meldet euch also schnell an, wenn ihr wisst, dass ihr auf jeden Fall dabei sein wollt.

Zur Anmeldung gehts hier

 

 

 


Stellenausschreibung REBIRTH active school – Medizinische Hochschule Hannover

Das Team der Sportmedizin und die Kinderklink der MHH führen an Schulen im Raum Hannover, Wolfsburg, Gifhorn und Helmstedt eine Studie, REBIRTH active school, zur Bewegungsförderung an Grundschulen durch. Wir bringen ein Bewegungskonzept, welches in den Schulalltag integriert werden kann, an die teilnehmenden Grundschulen. Dafür suchen wir nach Studierenden oder BundesfreiwilligendienstlerInnen, die vor allem im Raum Wolfsburg, Gifhorn und Helmstedt unsere Schulen betreuen.


Kostenloses Bewegungscamp in Essenrode

Die Sportjugend Helmstedt veranstaltet in den Pfingstferien ein für die Teilnehmenden offenes, bei dem keine Vereinsbindung notwendig ist, sowie kostenloses Zeltlager.
Das Bewegungscamp ist für Kinder und Jugendliche in zwei Altersstufen.

Für die 8 bis 14-jährigen Kinder und Jugendlichen ist die Teilnahme mit Übernachtungen und Vollverpflegung vorgesehen.

Die jüngeren, 6 bis 8-jährigen können an zwei Tagescamps mit Mittagessen am Samstag und Sonntag mit jeweils unterschiedlichem Programm teilnehmen. Die Teilnehmer können sich zu den Tagescamps sowohl zu einem als auch zu beiden Tagen anmelden.

Das Camp wird am Freitag, den 03.06.2022 vor dem Abendbrot beginnen und am Dienstag, den 07.06.2022 nach dem Frühstück enden.

Die Teilnehmer erwartet eine Menge Bewegung, Trendsportarten und Spaß im Abenteuer- und Erlebnissport mit gemeinschaftlichen Erlebnissen.

Das Bewegungscamp wird durch die Projektförderung „Startklar in die Zukunft“ vom Land Niedersachsen über den Landessportbund Niedersachsen gefördert und finanziert.

Nähere Infos sowie Anmeldemöglichkeiten folgen nach Ostern unter: https://www.ksb-helmstedt.de/sportjugend/freizeiten/