Aktuelles

aus der SportRegion OstNiedersachsen


Es wird wieder überrascht

Die Aktion „Ehrenamt überrascht“ geht in die vierte Runde

Ab dem 10. September 2021 können die Sportvereine der SportRegion OstNiedersachsen freiwillig Engagierte aus ihren Reihen für die niedersachsenweite Aktion „Ehrenamt überrascht“ vorschlagen.

Die wertschätzende Kampagne für ehrenamtliches Engagement wurde im Jahr 2018 vom LandesSportBund (LSB) Niedersachsen gemeinsam mit den Sportregionen ins Leben gerufen. Nun startet die Aktion am 10. September, dem Auftakt zur bundesweiten Woche des Bürgerschaftlichen Engagements, in die vierte Runde.

Die Auszeichnung bietet die Möglichkeit, das Engagement von Personen jenseits der Ehrungsordnung zu würdigen. Dabei sollten vor allem Helferinnen und Helfer aus der zweiten Reihe bedacht werden, die sonst nicht im Rampenlicht stehen. Beispielsweise können Trikotwäscher, Kuchenbäckerinnen, Integrationsbeauftragte, Kampfrichterinnen und Homepagebetreuer aber auch Übungsleitende und Vorstandsmitglieder geehrt werden. Die Entscheidung sowie die Gestaltung des Überraschungsmomentes liegen beim jeweiligen Verein. So kann beispielsweise ein Platzwart beim Rasenmähen von jubelnden Kindern überrascht werden oder aber eine Sportgerätewartin durch Spalier stehende Sportlerinnen und Sportler ihrer Gruppe.

Mit der Aktion möchte die SportRegion OstNiedersachsen Engagierte im Sportverein wertschätzen und deren freiwilliges Engagement öffentlichkeitswirksam dokumentieren und so weitere Personen zur Übernahme von ehrenamtlichen und freiwilligen Tätigkeiten motivieren.
Alle Überraschten erhalten ein Dankeschön-Paket mit einer Urkunde, einer Trinkflasche, einem Notizbuch, einem Vereinshelden-Handtuch sowie weiteren kleinen Präsenten.

Im Jahr des Kampagnenstarts 2018 wurden 260 Personen ausgezeichnet. Diese Zahl verdoppelte sich bereits 2019 mit herausragenden 500 Ausgezeichneten. Der durch die COVID-19 Pandemie und den daraus resultierenden Kontaktbeschränkungen geprägte letzte Jahrgang setzte trotz dessen fast 300 Überraschungen um. Jennifer Osthus, verantwortliche Referentin für die Aktion beim LSB, verweist darauf, dass alle eingegangen Vorschläge des letzten Durchgangs, die aufgrund der Pandemie nicht umgesetzt werden konnten, nachgeholt werden. Darüber hinaus stehen für den diesjährigen Durchgang den Sportregionen ein zusätzliches, jedoch limitiertes Kontingent an Überraschungspaketen zur Verfügung.

Überraschen Sie Ihre freiwillig und ehrenamtlich Engagierten im Verein mit dieser Aktion!

Informationen und das Nominierungsformular finden Sie nachfolgend:

Nominierungen bitte bis spätestens 01.12.2021 einreichen! Pro Verein kann eine Person im Aktionszeitraum nominiert werden.

Überraschungen sind zwischen dem 10.09.2021 und  31.01.2022 möglich!

Seien Sie dabei – Überraschen Sie Ihr Ehrenamt!

Ansprechpersonen

Carolin Giffhorn
Sportreferentin Bildung und Sportjugend
  05371 6364004
  0159 02835178
ueberraschung@sportregion-on.de
Corinna Pech
Sportreferentin Sportentwicklung
Tel.: 05351 5319-16
pech@sportregion-on.de

Informationen zum Coronavirus

Die Ausbreitung der so genannten Coronavirus-Infektionen hat auch Auswirkungen auf Sportdeutschland und wirft bei den mehr als 27 Millionen Mitgliedern in deutschen Sportvereinen viele Fragen auf. Kann ich zum Training gehen? Sind Begegnungen mit Sportler*innen und Zuschauer*innen bei Wettkämpfen eine mögliche Infektionsquelle? Was mache ich bei Anzeichen von Husten, Schnupfen und Heiserkeit?

Diese Fragen können wir Verbände nicht beantworten, da wir keine Kompetenzzentren für Infektionskrankheiten sind. Es ist nicht möglich, allgemeingültige Vorgaben und Empfehlungen für alle Sporttreibenden und/oder Sportveranstalter zu treffen. Es handelt sich stets um Einzelfallentscheidungen auf der Basis der entsprechenden Rahmenbedingungen vor Ort in Abstimmung mit dem regionalen Gesundheitsamt.

Der DOSB als Dachorganisation des organisierten Sports in Deutschland lässt sich von Fachexperte*innen beraten und stellt Informationen zu den wichtigsten eingehenden Fragen zusammen. Die Informationen werden ständig aktualisiert.

Zu finden sind diese Information unter https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus

Quelle: www.dosb.de

 

Der LandesSportBund Niedersachsen empfiehlt den Sportvereinen und Verbänden:

Der LSB empfiehlt seinen Mitgliedsvereinen und-verbänden ab sofort die vollständige Einstellung des Wettkampf-und Trainingsbetriebes zunächst bis zum 19. April 2020. Darüber hinaus empfehlen wir die Absage bzw. Verschiebung aller sonstigen Veranstaltungen, Aktivitäten und Maßnahmen in dem genannten Zeitraum. Hierzu zählen u.a. Maßnahmen der Aus-,  Fort- und Weiterbildung sowie Sportfachtagungen.

Quelle: www.lsb-niedersachsen.de

 

Wir haben in der SportRegion OstNiedersachsen vorsorglich alle nicht zwingend notwendigen Veranstaltungen sowie Aus- und Fortbildungsmaßnahmen bis vorerst einschließlich 18.04.2020 abgesagt. Teilnehmende wurden hierzu separat informiert. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten der Sportbünde zu einzelnen Stellungnahmen.

 

Weiterführende Informationen zum Corona-Virus und zu Hygienemaßnahmen:

Quelle: www.dosb.de


*AUSGEBUCHT* Interkulturelle Elmwanderungen von Frauen für Frauen

AUSGEBUCHT, ggf. Warteliste

Für den diesjährigen Frauensportttag in Helmstedt ist eine Elmwanderung ab der Burg Warberg geplant.

Datum: 02. Oktober 2021

Uhrzeit: 11 Uhr bis circa 16 Uhr nach der Burgführung

Wanderlänge: wahlweise 4 km oder 6,5 km

Kosten: 10,00 € pro Person

(Studentinnen/Schülerinnen: 5,00 €, Empfängerinen von SGBII/AsylblG: kostenfrei) –> Nachweise sind bei der Anmeldung beizufügen.

Bei der Anmeldung kann ausgewählt werden, ob die kürzere oder längere Strecke genommen werden möchte. Beide Wanderung beginnen zur selben Zeit und enden gemeinsam an der Burg Warberg mit Kuchen und Getränken. Eine anschließende Burgführung kann ebenfalls mitgemacht werden.

Anmeldung nur mit ausgefülltem Flyer per Post an den KSB Helmstedt oder Mail an info@ksb-helmstedt.de.

Anmeldeschluss: 27.09.2021

Begrenzung: 60 Plätze

Anmeldeflyer

Am Veranstaltungstag werden die aktuell gültigen Corona-Regelungen (Niedersächsische und Helmstedter Verordnung) beachtet und umgesetzt.


Frauensporttag Interkulturell 2021

Nach drei Jahren ist er endlich zurück: Im Jahr 2021 wird der Frauensporttag Interkulturell in Wolfsburg mit neuem Logo, mehr Bildsprache sowie einem neuen Angebotskonzept durchgeführt. Frauen jeden Alters können mitmachen, sich kennenlernen, sich ausprobieren und gemeinsam Spaß haben.

Der StadtSportBund Wolfsburg veranstaltet am Samstag, den 11. September von 08:30 – 12:30 Uhr den 12. FrauenSportTag Interkulturell. Gemeinsam mit der Stadt Wolfsburg wird zu einem Vormittag eingeladen, bei dem die Frauen im Mittelpunkt stehen. So bekommen sie die Möglichkeit, Sport und Bewegungsangebote in geschützten Räumen kennenzulernen und auszuprobieren, egal ob mit oder ohne Zuwanderungsgeschichte. Abwechslungsreiche Workshops und ansprechende Sportangebote stehen auf dem Programm. Insbesondere jüngere Frauen möchte das Organisationsteam motivieren bei einem solchen Tag dabei zu sein. Mitunter wird es einen Jumping Fitness Kurs geben: ein mitreißendes Training und ein starkes Gruppengefühl auf dem Mini-Trampolin zu energetischer Musik. Beim African Modern Dance kommen verschiedene afrikanische Tänzen zusammen, die sich nach Region in ihrer Musik und den Bewegungen unterscheiden. Im Vordergrund steht der Spaß am Tanzen. Neu dabei ist auch ein gelenkschonender Kräftigungskurs für Frauen mit unkomplizierter Schwangerschaft ab der 13. Woche. Und wer schon immer mal Longboard, eine längere Form des Skateboards, ausprobieren möchte, hat ebenfalls am 11. September die Chance dazu. Aber auch Klassiker wie Pilates, Yoga und Zumba sind wieder mit im Programm.

Bei gutem Wetter können viele Angebote draußen stattfinden. Für die Teilnahme sind keine (sportlichen) Vorkenntnisse und eine Vereinszugehörigkeit erforderlich. Die Angebote werden von Übungsleiterinnen durchgeführt, die sich entsprechend nach den Bedürfnissen und dem Niveau der Teilnehmerinnen richten.

Anmeldung (vom 16.08. bis 31.08.) und weitere Informationen hier.


“Wolfsburg bewegt im Park” geht in die erste Runde

Vom 12. Juli bis 12. September 2021 werden in Wolfsburg unterschiedliche Bewegungsangebote für die Bürger*innen der Stadt Wolfsburg stattfinden. Diese finden einerseits am Allerpark und andererseits am Klieversberg statt. Die Angebotspalette reicht von Selbstverteidigungskursen für Kinder, über Mermaid-Yoga bis hin zum Gruppenfitnesstraining für alle Generationen. Alle Angebote sind frei zugänglich und kostenfrei.

Informationen zu den Bewegungsangeboten sind hier  zu finden.


#sportVEREINtuns-Sommer 2021

Der Sommer wird sportlich!

Wir können es kaum erwarten die Sportschuhe zu schnüren und wieder gemeinsam in Bewegung zu kommen. Der niedersächsische Sport hat sich vereint und plant einen Sommer, bei dem Sport, Bewegung und Gesunderhaltung endlich wieder die Hauptrollen spielen.

Vereine stehen im Mittelpunkt!

Wir möchten Euch als Vereinen dabei helfen, aktuelle und neue Mitglieder für Euren Verein zu begeistern und wieder gemeinsam in Bewegung zu bringen- und das mit der Aufmerksamkeit, die der Vereinssport verdient.
Zum Mitmachen begeistern! Ihr könnt Teil des landesweiten #sportVEREINtuns-Sommer werden und ihn so gestalten, wie er für Euren Verein am besten passt. Wir planen gemeinsam mit Euch sportliche Themenwochen mit Angeboten für alle Zielgruppen sowie zentrale Veranstaltungs-Highlights wie den Tag der Bewegung am 17. Juli als offiziellen Auftakt.

Förderprogramm Mitgliedergewinnung in Vereinen ab 1. Juli 2021

Bis zum 31. Oktober 2021 läuft das neue LSB-Förderprogramm Mitgliedergewinnung in Vereinen, um dem Rückgang der Mitglieder als Folge der Corona-Pandemie entgegenzuwirken. Mit Veranstaltungen zur Mitgliedergewinnung und -rückgewinnung sollen im Rahmen der #sportVEREINtuns-Kampagne sport- bzw. vereinsferne Zielgruppen angesprochen werden. Die maximale Fördersumme beträgt pro Verein 1000 Euro bzw. bei inklusiven Maßnahmen 1350 Euro.

Richtlinie Förderprogramm Mitgliederrückgewinnung

Merkblatt zur Richtlinie Förderprogramm Mitgliedergewinnung

Förderantrag Förderprogramm Mitgliedergewinnung

Honorarbogen Helfer

Weitere Informationen zum #sportVEREINtuns-Sommer


Galerie Ehrenamt überrascht 2020

Im Rahmen der Aktion „Ehrenamt überrascht“ haben einige Vereine aus unserer SportRegion ihren Engagierten ein großes „Dankeschön“ für Ihren Einsatz ausgesprochen und sie auf verschiedene Weise überrascht.

Die Überraschten zeigen wir hier in einer Fotogalerie. Mit Klick auf ein Bild gelangen Sie zum ausführlichen Artikel zur Überraschungsaktion für den oder die jeweilig Geehrten.

Eine Galerie aller Überraschten in Niedersachsen in 2020 ist außerdem in der  Hall of Fame bei den Vereinshelden zu sehen.

Ihr seid Vereinshelden! Danke für Euer Engagement!


WeCard Aktion “We SPORT in Wolfsburg”

Am Sonnabend wurde beim diesjährigen Stadtsporttag das Projekt “We SPORT in Wolfsburg” vorgestellt. Der SSB hat gemeinsam mit der Wolfsburger Marketing Gesellschaft (WMG) mit Unterstützung der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg ein Anreizprogramm zur Rückgewinnung von Vereinsmitgliedern erstellt.

Jedes neue Mitglied kann seine Vereinsbestätigung zur Aufnahme in den Verein auf WeCard-wolfsburg.de hochladen und erhält von der WMG eine WeCard postalisch zugestellt. Die Karte ist mit einem Guthaben von 30,00 € aufgeladen und kann bei vielen Wolfsburger Einzelhändlern und Gastronomen eingelöst werden.

von links: Bernd Rumpel, Dr. Nicolas Heidtke, Ursula Sandvoß, Hans-Dieter Ludwig, Timo Kaupert

Kinder an die erste Stelle

Nach dem ersten, sehr erfolgreichen VfL-Kinderfußball-WOBinar bietet die VfL Wolfsburg Fußball GmbH das nächte Seminar an. In diesem stehen das Trainerverhalten und die Trainingswirkung bei Kindern und Jugendlichen im Vordergrund.

Immer am Ersten des Monats bietet der VfL WolfsburgTrainerinnen und Trainern sowie allen anderen Interessierten in unseren Online-Veranstaltungen spannende Inhalte rund um das Thema “Kinder- und Jugendfußball”. Die Buchung läuft über Advance.Football. Eine einzelne Teilnahme kostet 9,99 € (für Partnervereine des VfL Wolfsburg nur 5 €); die Teilnahme an drei Veranstaltungen im Paket kostet 19,45 € (für Partnervereine 10 €).

Weitere Informationen